Ein zusätzliches s, das Sicherheit bedeutet.

admin

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass einige URLs mit http:// beginnen, während andere mit https:// beginnen?

Vielleicht ist Ihnen das zusätzliche „s“ aufgefallen, wenn Sie auf Websites surfen, auf denen Sie vertrauliche Informationen angeben müssen, wie z. B. auf Websites, auf denen Sie Rechnungen online bezahlen können.

Aber woher kommt das zusätzliche „s“, und was bedeutet es? Einfach ausgedrückt, bedeutet das zusätzliche „s“, dass Ihre Verbindung zu dieser Website sicher und verschlüsselt ist und dass alle von Ihnen eingegebenen Daten sicher mit dieser Website ausgetauscht werden. Die Technologie, die dieses kleine „s“ antreibt, heißt SSL-Zertifikat, was für „Secure Sockets Layer“ steht.

Was ist ein SSL-Zertifikat?

SSL-Zertifikate sind kleine Datendateien, die einen kryptografischen Schlüssel digital an die Angaben einer Organisation binden. Wenn es auf einem Webserver installiert ist, aktiviert es das Vorhängeschloss und das https-Protokoll und ermöglicht sichere Verbindungen von einem Webserver zu einem Browser.

SSL-Zertifikate verwenden etwas, das als Public-Key-Kryptografie bezeichnet wird
SSL-Zertifikate müssen von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle (CA)

Typischerweise wird ein SSL-Zertifikat zum Schutz von Kreditkartentransaktionen, Datentransfers und Logins verwendet und in letzter Zeit wird es zum Standard, wenn es um den Schutz des Surfens auf Social-Media-Seiten geht.

SSL-Zertifikate und andere Web-Elemente, auf die sie verweisen

SSL-Zertifikate funktionieren nicht allein, sondern sind mit anderen Elementen verknüpft, wie z. B.:

  • Ein Domainname, Servername oder Hostname.
  • Eine organisatorische Identität (d. h. der Firmenname) und eine Position.

Eine Organisation muss das SSL-Zertifikat auf ihrem Webserver installieren, um eine sichere Sitzung mit Webbrowsern zu initiieren. Sobald eine sichere Verbindung hergestellt ist, wird der gesamte Webverkehr zwischen dem Webserver und dem Webbrowser geschützt.

Wenn ein SSL-Zertifikat ordnungsgemäß auf Ihrem Server installiert ist, ändert sich das Anwendungsprotokoll (auch bekannt als HTTP) in HTTPS, wobei das „S“, wie oben erwähnt, für „sicher“ steht.

Wie funktioniert ein SSL-Zertifikat?

SSL-Zertifikate verwenden etwas, das als Public-Key-Kryptografie bezeichnet wird.

Diese besondere Art der Verschlüsselung nutzt die Kraft von zwei Schlüsseln, die lange Strings von zufällig generierten Zahlen sind. Der eine wird als privater Schlüssel und der andere als öffentlicher Schlüssel bezeichnet. Ein öffentlicher Schlüssel ist dem Server bekannt und im öffentlichen Bereich verfügbar.

SSL-Zertifikate schützen Ihre sensiblen Daten
Die SSL-Zertifikate ist der Sicherheitsmechanismus einer Website

Es kann zur Verschlüsselung beliebiger Nachrichten verwendet werden. Wenn Alice eine Nachricht an Bob sendet, sperrt sie diese mit Bobs öffentlichem Schlüssel, aber die einzige Möglichkeit, sie zu entschlüsseln, ist, sie mit Bobs privatem Schlüssel zu entsperren. Bob ist der Einzige, der seinen privaten Schlüssel hat, also ist Bob der Einzige, der ihn verwenden kann, um Alices Nachricht zu entschlüsseln. Wenn ein Hacker die Nachricht abfängt, bevor Bob sie entschlüsselt, erhält er nur einen kryptografischen Code, den er nicht richtig anzeigen kann.

Wenn wir dies in Bezug auf eine Website betrachten, geschieht die Kommunikation zwischen einer Website und einem Server. Ihre Website und Ihr Server sind Alice und Bob.

Warum brauche ich ein SSL-Zertifikat?

SSL-Zertifikate schützen Ihre sensiblen Daten wie Kreditkarteninformationen, Benutzernamen, Passwörter usw. 

SSL-Zertifikate müssen von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle (CA) ausgestellt werden. Browser, Betriebssysteme und mobile Geräte führen Listen mit vertrauenswürdigen CA-Root-Zertifikaten.

YouTube video
Video: SSL / TLS einfach erklärt

Das Stammzertifikat muss auf dem Rechner des Endbenutzers vorhanden sein, damit das Zertifikat als vertrauenswürdig gilt. Wenn sie nicht vertrauenswürdig ist, präsentiert der Browser dem Endbenutzer nicht vertrauenswürdige Fehlermeldungen. Im Fall von E-Commerce führen solche Fehlermeldungen zu einem sofortigen Mangel an Vertrauen in die Website, und Unternehmen riskieren, Vertrauen und Kundengeschäft zu verlieren.

Ist das SSL-Zertifikat nützlich für SEO?

Ja. Obwohl der Hauptzweck von SSL darin besteht, die Informationen zwischen dem Besucher und Ihrer Website zu schützen, gibt es auch SEO-Vorteile. Laut den Google Webmaster Trends Analysten ist das SSL-Zertifikat Teil des Google Suchranking-Algorithmus. Angenommen, zwei Websites sind vom Inhalt her ähnlich, aber eine hat SSL aktiviert und die andere nicht, könnte die erste Website einen leichten Ranking-Boost erhalten, weil sie verschlüsselt ist. Daraus ergibt sich ein klarer SEO-Vorteil, wenn Sie SSL auf Ihrer Website und allen Ihren Seiten aktivieren.

Alles, was Sie also tun müssen, ist, ein SSL-Zertifikat für Ihre Website zu erwerben und zu aktivieren, um zahlreiche sofortige Vorteile zu erhalten.

Beiträge aus der gleichen Kategorie:

Next Post

Schützen Autoabdeckungen vor Hagel?

Wie erwartet, ist die beste und einfachste Art und Weise, Ihr Auto vor Hagelschäden zu bewahren, es innen zu parken. Dies ist jedoch nicht immer für jeden möglich. Deshalb bleibt vielen Autobesitzern keine andere Wahl, als nach Möglichkeiten zu suchen, um sicherzustellen, dass ihre Fahrzeuge geschützt sind. Einige gängige Optionen sind Hagel-Autoabdeckungen und aufblasbare Hagelsysteme.  Beiträge aus der gleichen Kategorie: Wenn Sie einen Server mieten, sollte das Ihren Anforderungen entsprechen DNS und seine wichtige Rolle in der Online-Welt Generischer Toner oder originaler Toner: Was ist besser? Bildsuche und wie sie die Welt des E-Commerce verändert hat Auswahl der richtigen Tintenpatronen […]